SCHULNEWS



01.05.2021: Pädagogischer Tag


Der pädagogische Tag am 12.5.2021 findet pandemiebedingt nicht statt. Die Kinder, die in dieser Woche im Unterricht sind, haben an diesem Tag Unterricht. Alle anderen Kinder bekommen wieder die Materialien für zu Hause über das Padlet bereit gestellt.

01.04.2021: Frohe Ostern!


Das gesamte Team der Lenzenbergschule wünscht allen Kindern und deren Familien ein frohes, erholsames Osterfest. Genießen Sie die freien Tage, ohne Schule und Aufgaben zu Hause und hoffentlich das schöne Frühlingswetter!

Wir sind sehr gespannt, wie es nach den Ferien weitergeht und Sie bekommen am letzten Ferientag (Freitag) weiterführende Informationen, wie es ab Montag, den 19.4. weitergeht.

Mit den besten Wünschen,
dein Kollegium und Team der Lenzenbergschule

Ostergrüße (Foto: Pixabay)


01.02.2021: Neuer Wind im Kollegium


Seit dem 01.02. hat unser Kollegium Verstärkung durch Frau Verena Acker bekommen. Frau Acker übernimmt die Klasse 1a. Wir freuen uns, neuen Wind im Kollegium zu haben.

Liebe Frau Acker, das Kollegium und die Kinder freuen sich sehr auf dich und wünschen dir einen guten Start an unserer Schule.

Mit den besten Wünschen,
dein Kollegium und Team der Lenzenbergschule


01.11.2020: Willkommen an unserer Schule


An der Lenzenbergschule gibt es seit dem 01.11. zwei neue Gesichter: Isabell Janßen arbeitet von nun an im Sekretariat und Michael Jeßberger ist als Hausmeister an unserer Schule tätig.

Liebe Frau Janßen, lieber Herr Jeßberger: Willkommen an der Lenzenbergschule. Die Schulleitung und das Kollegium freuen sich sehr und wünschen eine gute Einarbeitungszeit. Eure Fragen sind immer Willkommen! Wir hoffen, dass es euch gut gefällt.

Mit den besten Grüßen und Wünschen,
das Kollegium und Team der Lenzenbergschule


30.10.2020: Verabschiedung Bine Feuerbaum


"Wir werden dich sehr vermissen!" und "Du wirst uns fehlen!" - Mit diesen Worten übergaben Marlon und Kabisha aus der vierten Klasse ihr Abschiedsgeschenk an ein Urgestein der Lenzenbergschule. Frau Sabine Feuerbaum saß währenddessen auf einem fröhlich-bunten Stuhl vor der Schule. Sie sah so gar nicht fröhlich aus, passend zum leichten Nieselregen, der vom Himmel fiel. Es war an diesem Freitag ihr letzter Arbeitstag als Sekretärin und Hausmeisterin in einer Person an der Lenzenbergschule.

Frau Feuerbaum, von Kindern, Kollegen, Förderverein und Eltern an der Schule liebevoll nur "Bine" genannt, war mehr als eine Sekretärin und Hausmeisterin. Sie liebte ihren Beruf und genau aus diesem Grunde arbeitete sie mehr als 30 Jahre an der Lenzenbergschule in genau diesen beiden Funktionen offiziell - war aber weitaus mehr.

Jeden Tag arbeitete sie emsig wie eine "Biene" und keine Arbeit war ihr zu schwer, für alles wurde eine praktikable Lösung gefunden. Sie kannte jeden Winkel der Schule, hatte für jedes Problem eine Idee parat. Brauchte eine Lehrerin bestimmte Materialien, so konnte man sicher sein, dass Bine in ihrer einzigartigen Ordnung irgendwo im riesigen Schulgebäude genau dieses Material eingelagert und griffbereit hatte. Die gute Laune im Kollegium wurde durch Bines Schokoladen- und Keksvorrat aufrechterhalten, den sie immer wieder schnell auffüllte und dem ein oder anderen Kollegen den Vormittag "versüßte". Doch auch für die Kinder war Bine mehr als die "Frau im Büro". Sie kümmerte sich mit absoluter Geduld um die kleinen und manchmal großen Wehwehchen der Kinder, wenn diese mit ihren Fragen zu ihr ins Sekretariat kamen. Hervorzuheben ist auch die Tatsache, dass Bine immer die erste, verlässliche Ansprechpartnerin für alle Fragen der Eltern im Büro war.

Und genau aus diesem Grunde versammelten sich an diesem letzten Freitag im Oktober alle 135 Kinder, Kollegen, Vorsitzende des Fördervereins und der Betreuung, aber auch Vertreter vom Rheingau-Taunus-Kreis bei leichtem Nieselregen auf dem Hof, um Bine coronakonform zu verabschieden. Jede Klasse nahm den Platz auf dem Schulhof mit ausreichend Abstand zu den anderen Klassen und der Mund-Nasen-Bedeckung im Gesicht ein. Die ersten Akkorde des Lenzenbergsongs erklangen und alle Kinder performten die Bewegungen zu diesem Lied. Es war merkwürdig still, wenn ausschließlich das Lied von der CD läuft und die Kinder nicht singen, sondern nur die Bewegungen passend zum Lied sichtbar sind.

Die Schulleiterin Frau Trettin begann ihre kleine Abschiedsrede mit dem Wort "Danke" und "Ich muss auch gleich ein wenig weinen." Auch einige Kollegen verdrückten, gemeinsam mit der sichtlich ergriffenen Bine Tränchen. Anschließend übergaben zwei Kinder jeder Klasse eine Sonnenblume und eine Karte und durften im Gegenzug ein kleines Abschiedsgeschenk für jedes Kind jeder Klasse von Sabine Feuerbaum entgegennehmen.

Bine, wir als Lehrerkollegium wissen, wo du wohnst, kennen auch deine Telefonnummer und holen dich zur Unterstützung bestimmt immer wieder gerne zu uns an die Lenzenbergschule zurück! Denn auch wir werden dich und deine mehr als liebevolle, praktikable und überaus immer hilfsbereite Art sehr vermissen! Wie alle Kinder, der Förderverein und deren Mitarbeiter und die Eltern ebenso! Danke für die gesamte Unterstützung in all den Jahren!

Verabschiedung Bine Feuerbaum


18.12.2020: Die besten Weihnachtsgrüße


Liebe Eltern,

das gesamte Team der Lenzenbergschule wünscht allen Kindern und den Eltern und Familien ein frohes, zufriedenes und schönes Weihnachtsfest. Genießen Sie die gemeinsame, freie Zeit in den Ferien. Auch, wenn diese etwas anders sind, als die sonst üblichen Weihnachtsferien.

Rutschen Sie gut in das neue Jahr 2021, das hoffentlich für alle wieder ein wenig entspannter wird, sowohl schulisch für Ihre Kinder als auch in beruflicher Hinsicht für Sie. Bitte bleiben Sie gesund und passen Sie gut auf sich und Ihre Lieben auf!

Wir freuen uns, hoffentlich alle Kinder am 11. Januar wieder in unserer Schule zu sehen.

Mit den besten weihnachtlichen Wünschen,

das Kollegium und Team der Lenzenbergschule

Weihnachtsgrüße (Foto: Pixabay)


6.12.2020: HO, HO, HO - der Nikolaus war da....

...und brachte jeder Klasse einen groooooßßßeeen Sack mit vielen Leckereien - gesunden und auch ein paar ungesunden. Jedes Kind der Schule bekam weiterhin über diesen Nikolaussack einen Lenzi-Nasen-Mundschutz, der von vielen Kindern direkt in der Pause eingeweiht wurde. (Nahezu) einheitliches Urteil der Kinder: SUPER! DANKE!

Lieber Nikolaus, wir danken dir sehr, dass du uns auch in der Corona-Zeit mit Abstand besucht hast. Danke für die tolle Maske!




November 2020: Verkehrsregel-News


Liebe Eltern,

vielen wird es schon aufgefallen sein:

Wir haben an der Lenzenbergschule neue Parkregeln. Gegenüber der Schule gibt es seit einigen Wochen das absolute Halteverbot während der gesamten Schul- und (fast) Betreuungszeit. Diese Verkehrssituation ist für alle Kinder sehr gefährlich, da die Kinder zur oder nach der Schule sehr gerne zu ihren Eltern rennen, die gegenüber der Schule parken - egal, ob ein Bus oder ein Auto auf der Seite der Schule steht oder nicht. Die Gemeinde Niedernhausen hat diese Parkregelung geändert und es ist jetzt verboten an dieser Stelle gegenüber der Schule zu parken.

Weiterhin steht nun an dem Parkplatz vor der Lenzenberghalle ein großes Schild: "Hol- und Bringzone. Ab hier zu Fuß!"

Liebe Eltern,

den Weg von dem großen Parkplatz bis zur Schule schaffen alle Kinder alleine. Bitte unterstützen Sie die Sicherheit und selbstverständlich auch die Selbstständigkeit Ihres Kindes und trauen Sie Ihrem Kind den Weg zu. Es wäre wirklich toll, wenn alle Eltern dort parken. Wir bedanken uns sehr.

Neue Verkehrsschilder


01.05.2020: Ein neues Gesicht an unserer Schule...


Mitten in der Corona-Lockdown-Zeit begann Frau Selina Leibinger an unserer Schule am 01.05.2020 ihr Referendariat. Trotz dieser unglücklichen Startzeit hat Frau Leibinger einen guten Anfang an unserer Schule gefunden und unterstützt in allen Klassen derzeit die Kollegen in der Wechselunterrichtszeit. Frau Leibinger unterrichtet die Fächer Mathematik und Sachunterricht und wird diese Fächer zukünftig auch an unserer Schule unterrichten.

Liebe Frau Leibinger, wir freuen uns sehr, dich als Lehramtsanwärterin an unserer Schule zu haben und wünschen dir eine erfolgreiche Ausbildungszeit mit hoffentlich nur netten Kollegen und den tollsten Kindern der Welt: Die gibt es nämlich nur an der Lenzenbergschule.

Mit den besten Wünschen,
dein Kollegium und Team der Lenzenbergschule


Heinzelmännchen-News...

Da müssen derzeit fleißige, malbegeisterte Heinzelmännchen am Werke sein. Diese gestalten uns die Auslage unserer Lenzenberg-Steine mit fröhlich bemalten Steinen gerade farbig um. Das sieht einfach toll aus und zeigt: Wir halten zusammen! Wir schaffen das! Zusammen sind wir stark!

Danke liebes Heinzelmännchen-Malteam!

Wir halten zusammen!